Mid Chapter Entwickler-Update | September 2021 - Teil 2

Timeras
Timeras Member Posts: 177
edited December 2022 in Neuigkeiten

So schnell zurück? Willkommen zurück zum Entwickler-Update, einer Reihe von Posts, in denen einige bevorstehende Änderungen an Dead by Daylight beschrieben werden. Letztes Mal sind wir eine Menge Änderungen durchgegangen, und wir haben heute genauso viel vor.

Wer Teil 1 noch nicht gelesen hat, ihr findet ihn hier:

Ohne weitere Umschweife dann…

Killer Updates

Der Todesbote

Wir haben den Todesboten seit seiner Veröffentlichung im letzten Jahr im Auge behalten und haben ein paar kleine Änderungen im Visier, die auf seine Fähigkeiten abzielen (haha, verstanden?).

Derzeit gibt es fast keine Verzögerung zwischen dem Zielen über das Visier und dem Abfeuern Ihrer Waffe. Ebenso gibt es fast keine Verzögerung zwischen dem Abbrechen eures Schusses und dem Ausführen eines Basisangriffs. Dies schafft Lose-Lose-Situationen für den Überlebenden, in denen er realistischerweise nichts tun kann, um einen Treffer zu vermeiden. Wenn sie beispielsweise ein Fenster überspringen, könnt ihr leicht über das Visier zielen und schießen, ohne ihnen die Möglichkeit zu geben, eurem Schuss auszuweichen. Aber wenn sie sich entscheiden, das Fenster nicht zu überspringen, könnt ihr euren Schuss einfach abbrechen und sie stattdessen mit einem einfachen Angriff treffen. Da es fast keine Verzögerung gibt, muss der Überlebende außerdem ständig ausweichen und unberechenbar rennen, nur für den Fall, dass der Killer beschließt, zu schießen.

Vor diesem Hintergrund haben wir die folgenden Änderungen vorgenommen:

  • Erhöhte Zeit zum Anvisieren über das Visier
  • Die Verzögerung nach dem Abbrechen eures Schusses, bevor ihr einen Basisangriff starten könnt, wurde erhöht.
  • Verringerte Bewegungsgeschwindigkeit beim Zielen über das Visier etwas entschärft.

Da der Todesbote mehr Zeit damit verbringen würde, über sein Visier zu zielen als zuvor, hielten wir es nur für fair, seine Bewegungsgeschwindigkeit zu erhöhen, während er zum Ausgleich nach unten zielt. Dadurch verlierst ihr beim Zielen weniger Boden und könnt etwas länger mit dem Überlebenden mithalten.

Zu guter Letzt haben wir den Terrorradius vom Todesboten auf 32 Meter erhöht. Der Todesbote ist der einzige Fernkampf-Killer, der kein Wiegenlied hat, was bedeutet, dass ihr mit Talenten zur Reduzierung des Terrorradius wie Beobachten & zuschlagen nahe genug herankommt, um einen Überlebenden zu überraschen und zu treffen, ohne dass er irgendeine Warnung erhält.

Wie üblich haben wir auch einige Zusätze vom Todesboten durchgesehen und den am wenigsten verwendeten/mächtigsten ein paar kleine Buffs gegeben.

Die Seuche

Die Seuche ist schon eine Weile im Spiel und hat sich nicht viel verändert, aber das endet heute: Wir nehmen eine Reihe von Quality-of-life-Änderungen vor, die sie effektiver und unterhaltsamer zu spielen machen soll.

Zuerst haben wir uns infizierte Objekte angesehen. Zuvor führte die Interaktion mit etwas dazu, dass eure Infektion schneller anstieg. Wir fügen eine zusätzliche Strafe für die Interaktion mit etwas hinzu, das derzeit infiziert ist, was bedeutet, dass eure Infektion noch schneller als zuvor zunehmen wird. Außerdem haben wir die Grundinfektionsdauer von Objekten (wie Generatoren) von 35 auf 40 Sekunden erhöht. Diese Änderungen werden dafür sorgen, dass sich das Infizieren von Objekten viel wirkungsvoller anfühlt.

Als nächstes wandten wir uns ihrer Reinigung der Bösartigkeit zu. Die Seuche erleidet einen massiven Einfluss auf ihre Bewegungsgeschwindigkeit, wenn sie sich in der Abklingzeit befindet (nach der Reinigung oder wenn sie diese abgebrochen hat). Wir haben ihre Bewegungsgeschwindigkeit von 2,3 m/s während der Abklingzeit auf 3,6 m/s erhöht. Dies wird dazu führen, dass sie viel weniger Boden verliert, wenn sie dies tut.

Eines der Dinge, die sich für den Killer wirklich schlecht angefühlt haben, war, wenn ihr den Kraft-Button etwas zu früh loslasst, wodurch eure Fähigkeit vollständig unterbrochen wurde. Wenn ihr jetzt auf die Taste tippt oder loslasst, bevor die Mindestschwelle erreicht ist, wird eure Kraft weiter aufgeladen, bis die Mindestmenge erreicht ist. (Im Grunde funktioniert es jetzt wie das Beil der Jägerin.)

Schließlich haben wir die Reinigungszeit an einem Brunnen von 6 auf 8 Sekunden erhöht.

Wie die anderen Killer, die sich in diesem Update ändern, haben wir auch die Zusätze der Seuche überarbeitet und einige der weniger mächtigen oder selten verwendeten Zusätze komplett überholt.

Update für Gegenstands-Zusätze für Überlebende

Überraschung! Wir haben auch die Beschreibung von Gegenstands-Zusätzen in diesem Update aktualisiert. Wie wir es bei Killern getan haben, listet jeder Gegenstands-Zusatz für Überlebende jetzt seine Effekte mit Zahlen auf, anstatt beschreibende Begriffe wie mäßig, beträchtlich usw. Darüber hinaus enthalten Zusätze, die einen Statuseffekt gewähren, eine kurze Beschreibung dessen, was dieser Statuseffekt bewirkt.

Talent Updates

Oh, dachtet ihr, die Liste gestern war schon alles?

Gelegenheit nutzen

Ähnlich wie bei Zanshin-Taktik entfernen wir die Abklingzeit dieses Talents vollständig. Wir erhöhen auch die Reichweite auf 24/28/32 m. Geh weg, Cooldown, wir wollen dich nicht hier haben!

Verdrängtes Bündnis

Verdrängtes Bündnis hat das Potenzial, bei gutem Timing einen guten Teil des Fortschritts zu retten, aber aufgrund der hohen Anforderungen an die Aktivierung des Talents kann es oft nicht fertig sein, wenn ihr es braucht. Vor diesem Hintergrund haben wir die Zeit, die zum Aktivieren des Talents erforderlich ist, auf 55/50/45 Sekunden reduziert.

Gebaut für die Ewigkeit

Dieses Talent wurde mit ziemlich sicheren Zahlen geliefert, um sicherzustellen, dass es nicht außer Kontrolle geraten kann, aber das machte es letztendlich zu einer ziemlich unbeliebten Wahl. Wir haben es überarbeitet, um das viel effektiver zu machen, was es tun soll.

Wenn ihr euch 14/13/12 Sekunden lang mit einem erschöpften Gegenstand in der Hand in einem Schließfach versteckt, werden 99% seiner Ladungen wieder aufgefüllt. Jede Verwendung von Gebaut für die Ewigkeit reduzierte die Anzahl der wiederaufgefüllten Ladungen um 33 %. 

Mit allen Mitteln

Zuvor haben wir die Abklingzeit von Mit allen Mitteln verringert und mehr Spieler haben damit begonnen, es zu benutzen. Es ist immer noch nicht ganz da, wo wir es gerne hätten, also haben wir allen umgeworfenen Paletten einen Aura-Leseeffekt hinzugefügt. Auf diese Weise wisst ihr, sobald es fertig ist, genau, wo ihr es verwenden könnt!

Kein Gejammer

Kein Gejammer ermöglicht es euch, einen Gesundheitszustand gegen andere Boni einzutauschen, aber diese Boni sind nicht stark genug, um die Verwendung des Talents zu rechtfertigen. Wir haben die Reduzierung von Schmerzensgrunzen auf 25/50/75 % erhöht. Darüber hinaus haben wir die Erholungsgeschwindigkeit im Sterbezustand um 15/20/25% erhöht.

Randnotiz: Ja, wir wissen, dass viele von euch dieses Talent als eine Art „Hard Mode“ verwenden. Wir wollen uns davon nicht ganz trennen, so albern es auch sein mag.

Seelenbrecher

Das war einfach: Überlebende, die an einem Generator arbeiten, leiden jetzt zusätzlich zu Erschöpfung an Blindheit. Dies führt dazu, dass das Talent nicht nur die Verwendung von Erschöpfungs-Vorteilen verhindert, sondern auch jede Aura-Lesung, die der Überlebende möglicherweise hat.

Die Luke

Die Luke ist seit langem ein sehr umstrittenes Thema, das zu einigen hitzigen Debatten führte. Wir haben einige Änderungen vor uns, um es ein wenig gerechter zu machen.

Erstens wird die Luke nicht mehr erscheinen, wenn mehr als ein Überlebender in der Prüfung ist. Das bedeutet, dass ihr euch keine Sorgen machen müsst, dass die letzten drei Überlebenden verschwinden, wenn noch ein Generator übrig ist.

Außerdem dauert es jetzt einige Sekunden, bis die Luke mit einem Schlüssel geöffnet wird nachdem sie geschlossen wurde. Dadurch wird das Problem beseitigt, dass ein Überlebender einfach direkt zur Luke sprinten und sie sofort öffnen und entkommen kann.

Vor diesem Hintergrund machen diese Änderungen die "Wo sind sie hin!?" Errungenschaft unmöglich zu erreichen, daher wird es in "Flucht durch die Luke mit einem Schlüssel" geändert.

Segenstotems

Wie im Jubiläums-Livestream versprochen, führen wir ein neues Gameplay rund um Totems ein. Diese werden ein zusätzliches Ziel auf der Karte hinzufügen und ähnlich wie Fluch-Totems des Killers sind sie an Überlebenden-Talente gebunden.

Überlebende können ein Totem segnen, um es in ein Segenstotem zu verwandeln, und diese Segnungen sollen dem Überlebenden-Team etwas Trost spenden, ein kleiner sicherer Hafen. Im Gegensatz zu einem Fluch-Totem kann der Killer jedoch auch schnell mit dem erstellten Segenstotem interagieren, um den zugehörigen Segen vollständig zu entfernen und es wieder in ein stumpfes Totem zu verwandeln. Er wird auch das Segenstotem in seiner Reichweite hören können.

Dies sollte den Überlebenden einige weitere strategische Entscheidungsmöglichkeiten hinzufügen, wenn es um ihre Interaktionen mit Totems geht.

Damit sind wir am Ende des Entwickler-Updates angelangt (diesmal wirklich!). Alle in diesem zweiteiligen Post erwähnten Änderungen (und mehr!) werden im Player Test Build diese Woche zum Testen verfügbar sein! Wir freuen uns auf euer Feedback. Bis zum nächsten Mal…

Das Dead by Daylight team

Post edited by Clyde on